Wir sind eine Personalvermittlung für

highline conseils - tips cv
UNSERE TIPPS FÜR EINen
ERFOLGREICHEn LEBENSLAUF

Der Lebenslauf ist ein Muss für jede Bewerbung, unabhängig von der Stelle, auf die Sie sich bewerben. Per Definition ist der Lebenslauf eine Darstellung des Hintergrunds und der Fähigkeiten einer Person. Ein weiterer Meilenstein ist ein überzeugendes Portfolio, entdecken Sie hier unsere Ratschläge für ein besseres Portfolio von Architekten oder Designern.

 

Für das Layout des Lebenslauf bietet sich ein A4-Hochformat an, damit er leichter zu lesen ist. Es sollte ein eingenständiges und vom Portfolio getrenntes Dokument sein, sowohl in der digitalen als auch in der Printversion. Bei einem Nachwuchsarchitekten mit wenig Berufserfahrung sollten alle Informationen auf eine Seite passen. Ausgedehnte Lebensläufe von maximal zwei Seiten sind erfahrenen Profilen mit viel Gepäck vorbehalten.

28% der Anträge werden von einem Smartphone* gelesen

Der Lebenslauf stellt das Herzstück Ihrer Bewerbung dar. Vergessen Sie nicht die wesentlichen Informationen: Vorname, Nachname, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Ihr Ziel ist es schliessliche für ein oder mehrere Interviews kontaktiert zu werden. Sie können diese persönlichen Informationen mit Ihrem Alter, Ihrem Linkedin-Profil oder Ihrer Postanschrift ergänzen, sind zu diesen Angaben jedoch nicht verpflichtet!

 

Die Stationen in Ihrem Lebenslauf werden antichronistisch präsentiert, d.h. die jüngsten Erfahrungen werden zuerst vorgestellt. Geben Sie für jede Tätigkeit den Namen der Agentur oder des Unternehmens an für dass Sie gearbeitet haben, die genauen Daten Ihrer Anstellung oder möglicherweise die Dauer, den Titel Ihrer Position und die Art des Vertrags. Ergänzen Sie dann für jede Tätigkeit die Projekte und Phasen an, an denen Sie beteiligt waren.

 

Der Lebenslauf ist kein Zeichenbrett. Verzichten Sie lieber auf ausladende grafische Elemente, Fotos Ihrer Projekte und lange Texte, in denen Sie erklären, wie Ihre Großmutter Ihnen dank ihres Apfelkuchens den Geschmack an der Architektur vermittelt hat. Der Lebenslauf enthält Fakten, und diese sollten so objektiv wie möglich sein!

34,5 Sekunden : Soviel Zeit nimmt sich ein Personaler im Durchschnitt für die Betrachtung einer Bewerbung*

In den letzten Jahren gab es immer wieder Diskussionen darüber, ob das Passfoto auf den Lebenslaurf gehört oder nicht. Fest steht, dass ein Foto nicht obligatorisch ist, in manchen Fällen jedoch ausdrücklich unerwünscht um Diskriminierung zuvor zu kommen. Sicher ist, ein vorteilhaftes Foto kann auf einem Lebenslauf positiv wirken, denn ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Personalverantwortliche, die täglich hunderte von Bewerbungen durchsehen, werden diejenigen mit einem Foto besser in Erinnerung behalten. Achten Sie jedoch darauf nicht aus den falschen Gründen in Erinnerung zu bleiben! In der Tat kann das Foto ebenso schnell zu einem Element werden, das Ihre Bewerbung scheitern lässt. Daher gilt : Keine Selbstporträts vor dem Badezimmerspiegel oder Porträts in Badebekleidung am Strand. Es ist besser, kein Foto beizufügen als ein schlechtes Foto. Wenn Sie ein Foto einfügen möchten, sollte es von guter Qualität, nicht gepixelt und professionell sein. Vergessen Sie vor allem nicht zu lächeln!


Sobald Ihr Lebenslauf und Ihr Portfolio fertig sind, brauchen Sie sich nur noch zu bewerben!


Entdecken Sie unsere Stellenangebote in Architektur und Innenarchitektur.


Quelle: Tilkee

highline

team@highline-group.com

© 2020 Highline Group

France

109 rue des Entrepreneurs

75015 Paris

+ 33 (0)1 42 72 57 45

United Kingdom

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

+ 44 (0)208 123 7877

%d bloggers like this: